Rundgang


Außensaunen

Kuuma-Sauna

Richtig heiß kann es in unserer original finnischen Rundstammsauna werden. Der ebenfalls mit Buchenholz beheizte Ofen bringt es durchaus auf Raumtemperaturen von beinahe 100°C. Daher auch der Name: kuuma ist finnisch für heiß. Unvergesslich bleibt dann ein selbst gemachter Aufguss auf die heißen Saunasteine.



Maa-Sauna

Eine absolut urige Art zu schwitzen bietet unsere Maa-Sauna (finnisch für Erdsauna) – halb eingegrabene und von einem Grasdach bedeckte kann man hier bei 100°C, die sich erstaunlich milde anfühlen, äußerst gelassen schwitzen.



Löyly-Sauna

Löyly ist das Finnisch Wort für Gluthauch – oder auch Aufguss. Die Löyly-Sauna ist die größte Sauna unserer Anlage und bietet somit viel Platz zum liegen, für entspanntes Saunieren oder zahlreiche Sitzplätze für einen zeremoniellen Aufguss. Einen solchen zelebrieren wir an Wochentagen immer um 16:30 und 20:30 und am Wochenende zusätzlich um 13:30.



Saunablockhaus

Eine Attraktion besonderer Art ist unser Saunablockhaus. Mit herrlichem Panoramablick und holzbefeuertem KIUAS wird Ihnen hier richtig eingeheizt. Dieser Saunaofen, gefüllt mit mehr als einer Tonne Lavagestein wird mit Buchenholz gefeuert und gibt dann im Zusammenhang mit den ungesperrten, massiven Blockbohlen ein einzigartiges, mildes Klima bei circa 85°C.



Bio Bad & Kräutersauna

Unser Bio Bad hat bei rund 60°C Temperatur und entspannendem Farblicht einen unglaublich beruhigenden Charakter. Unterbrochen nur von stündlichen Aufgüssen mit Kultstatus.

 

Die Kräutersauna, dominiert von einen großen beheizten

Lavasteinhaufen, bietet bei rund 80 C° und hoher Luftfeuchte einen Duft von Walderdbeeren. Unterstützt durch Farblicht und entspannter Musik gibt es ein sehr beruhigendes Klima.



Innensaunen

elektrisch beheizte Innensauna

Die elektrisch beheizte Innensauna - massiv aus Holz gebaut - wartet auf Sie mit 95°C und halbstündlichen, aromatischen Aufgüssen.



türkisches Dampfbad

Das türkische Dampfbad lässt sie in eine ganz andere Saunakultur eintauchen bei einer Temperatur von nur 42°C aber eine Luftfeuchte von 100%, rundumbeheizten Keramikbänken und vom Dampf umhüllt schwitzen sie fast wie im türkischen Hammām.